Mode

Jetzt ist die Zeit für gemütliche Homewear

Während die einen noch regulär zur Arbeit fahren, heißt es für die anderen zuhause bleiben. Auch ich bin seit knapp zwei Wochen im Homeoffice und jeden Tag stellt sich die Frage: Ordentlich anziehen, schminken & Co. oder doch lieber einen Messy Bun machen und zur Jogginghose greifen? In jedem Fall muss es für mich gemütlich sein. Das Etuikleid und die Seidenstrumpfhose lasse ich entsprechend im Schrank, der komplette Couchlook muss es trotzdem nicht sein. Ein paar meiner liebsten Kleidungsstücke für einen entspannten Homewear-Look habe ich euch in diesem Posting zusammengestellt.

Stylische Morgenmäntel

Aufstehen, überwerfen, gut aussehen und vor allem: gut fühlen! Mit kaum einem Kleidungsstück gelingt es leichter als mit einem schicken Morgenmantel. Inzwischen gibt es eine riesige Auswahl, die sich mit weichen Stoffen an die Haut schmiegt und sehr bequem zu tragen ist. Meine Lieblinge sind die Morgenmäntel von Essenza, die mit ihren floralen Mustern an einen Kimono erinnern. Kombiniert zu einem engen Top und schwarzer Leggins begleiten sie mich durchaus länger als nur in den Morgenstunden. Und vor allem jetzt, wo es draußen wieder wärmer wird, sind sie ein toller Homewear-Begleiter.

Bequeme Culottes als Homewear

Wer nicht den ganzen Tag die (zugegebenermaßen sehr bequeme) Jogginghose tragen will, Jeans aber zu unbequem für zuhause findet, kann in Culottes die perfekte Alternative finden. Sie sind am Bein weit geschnitten, dadurch locker zu tragen und können vielfältig kombiniert werden. Ist es im Haus noch etwas kühler, greife ich gerne zu einem eng anliegenden Rollkragenpullover, ist es schon wärmer, tut es ein einfaches T-Shirt, ggf. kombiniert mit einem leichten Cardigan.

Bunte Shirts & Pullover

Für mich ein absolutes Muss, wenn ich mich zuhause entspannen möchte! Es gibt so viele schicke und zugleich bequeme Oberteile, dass zwei Bretter in meinem Kleiderschrank nur dafür reserviert sind. Ob unifarbend oder bunt, gestreift oder gepunktet. Gerade jetzt, wo draußen die Sonne lacht, greife ich gerne zu helleren Farben, um einen Hauch von Frühling in die Wohnung zu holen. Neben ihren bunten Farben haben die unten gezeigten Shirts vor allem eins gemeinsam: Sie sind richtig gemütlich und bei einer spontanen Videokonferenz sehen sie trotzdem super aus.

Flauschige Accessoires

Was für mich bei einem Tag daheim nicht fehlen darf? Flauschige Socken zum Beispiel. Außerdem habe ich selbst im Frühling gerne Duftkerzen an und wenn ich mich auf die Couch kuschle, muss eine entsprechend weiche Decke mit dabei sein. Von den passenden Kissen gar nicht zu sprechen. Erst dann ist ist es für mich wirklich rundum gemütlich und ich fühle mich richtig entspannt. Habt ihr auch Accessoires, die zu einem bequemen Tag daheim einfach dazu gehören?

Schicke Loungehosen

Na gut, ich gebe zu: Ein Homewear-Posting ganz ohne Jogging- oder Loungehose klappt einfach nicht. Immerhin habe ich inzwischen selbst eine kleine Sammlung schicker Hosen, die ich bevorzugt zum Couchen trage. Und in denen ich mich trotzdem wohl genug fühle, falls der Postbote Lust auf einen kleinen Plausch im Flur hat.

Alles in allem genieße ich die Zeit zuhause sehr und mag es, täglich zu einem anderen Homewear-Look zu greifen. Nun bin ich aber gespannt, ob ihr ebenfalls komplett im bequemen Modus seid oder ob ihr euch weiterhin normal anzieht? Auch wenn ihr nicht regulär zur Arbeit müsst.

Liebe Grüße
Franzi

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge