Allgemein Beauty Pflege

Rote Lippen sollst Du küssen…

Rote Lippen sind ein absoluter Klassiker und auch in diesem Winter sind sie wieder im Trend. Egal ob seidig matt oder glossig glänzend – alles ist erlaubt. Von tiefem Bordeaux bis hin zu fruchtig knalligem Tomatenrot, für jeden Typ ist der richtige Rotton dabei. Ich zeige euch, wie man diesen Ton findet und kombiniert.

Bei Make up gilt: erlaubt ist, was gefällt. Dieser Artikel soll also niemandem vorschreiben, ob und wie man rote Lippen zu tragen hat. Schaut man sich jedoch zurzeit auf den Laufstegen um, so fällt ein bestimmter Look immer wieder auf: ein cleanes, dezentes Make up mit rotem Lippenstift oder Gloss als Eyecatcher.

Bei diesem Look kommt mir sofort Chanel in den Sinn. Diese Marke verkörpert zurückhaltende Eleganz und Klasse wie kaum eine andere. Besonders die Les Beiges Linie von Chanel ist geradezu prädestiniert für diesen Look, bei dem es darum geht, eine perfekte Leinwand für den Star des Make ups, den roten Lippenstift, zu schaffen.

Ein möglichst optimierter, klarer Teint bildet die Grundlage für den Look, dessen Fokus klar auf den Lippen liegt. Eine leichte Foundation, ein Hauch Blush, ein wenig Puder und dezent gesetzte Highlights – es gilt, die Vorzüge dezent zu unterstreichen, ohne, dass die Haut unnatürlich wirkt. Dazu kommt ein leichtes Augen-Make up in zarten Beigetönen, kombiniert mit einem schmalen Lidstrich und Mascara.

Kommen wir zum Hingucker: dem roten Lippenstift. Meine Wahl fiel auf den Rouge Coco Flash in der Nuance 98 Instinct. Ich liebe die Rouge Coco Flash, die ihren Vorgängern, den Rouge Coco Shine, in nichts nachstehen. Die Linie vereint eine zartschmelzende Textur, lebhafte Farben mit leichter bis mittlere Deckkraft und intensiven Glanz. Ein angenehmer Nebeneffekt jetzt im Winter: die Lippenstifte spenden Feuchtigkeit und kaschieren trockene, raue Lippen.

Chanel – der Klassiker

Wer seidige oder matte Finishes bevorzugt, für den hat Chanel ebenfalls eine große Auswahl im Sortiment. Meine Highlights sind der Rouge Coco Etienne, ein tiefes Weinrot mit seidigem Glanz, und der Rouge Allure Ink in Choquant, ein intensives, deckendes Rot mit seidig mattem Finish, welcher mit einer hervorragenden Haltbarkeit besticht.

Beim Auftragen gilt: je intensiver und deckender die Farbe, umso präziser sollte gearbeitet werden. Wenn ihr unsicher seid, empfiehlt es sich, einen Lipliner und einen Lippenpinsel zu benutzen. Achtet dabei darauf, dass der Lipliner möglichst dieselbe Farbe hat wie der Lippenstift. Sollte es nicht ganz passen, greift eher zu einem Lipliner, der eine Spur heller ist. Zieht die Konturen der Lippen nach. Anschließend könnt ihr die Linien entweder mit einem Wattestäbchen nach innen hin leicht verwischen oder ihr füllt die Lippen komplett mit dem Lipliner aus. Letzteres hat den Vorteil, dass es die Haltbarkeit des Lippenstiftes verlängert. Anschließend folgt der Lippenstift. Soll er besonders lange halten, könnt ihr ihn mit einem Tuch leicht abtupfen, abpudern und eine weitere Schicht Farbe auftragen.

Wie findest Du das perfekte Rot?

Aber wie findet man nun das perfekte Rot? Dazu muss man sich eigentlich nur darüber klar werden, ob man eher einen kühlen, einen neutralen oder einen warmen Teint hat. Ist euer Teint eher rosig? Silber steht euch besser als Gold und ihr fühlt euch mit kühlen Farben wohl? Dann sind kühle bis pinkstichige Rottöne perfekt für euch. Euer Teint hat eher einen gelblichen oder olivfarbenen Unterton? Gold schmeichelt euch und ihr mögt warme Farben an euch lieber als kühle? Dann werden euch warme Rottöne, eventuell mit einem leichten Braun- oder Orangestich, sicher gut stehen. Wenn euer Teint weder sonderlich kühl noch sehr warm ist, dann versucht es am besten mit Rottönen, die ebenfalls weder sehr warm noch sehr kalt sind.

Falls ihr zu denen gehört, die unsicher sind, ob Rot ihnen überhaupt steht, beginnt mit einem leichten, semitransparenten Rotton. Die Rouge Coco Flash in Bohéme, Emotion und Amour beispielsweise sind wunderbare “Einsteiger-Rottöne”.

Was haltet ihr von diesem Wintertrend? Hinterlasst gern einen Kommentar und verrate mir, welches euer liebster roter Lippenstift ist und wie ihr ihn besonders gern kombinierst.

 

Eure Melanie

 

 

 

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge