Food

Frühlingshafte Rezepte mit Spargel

Frühlingshafte Spargelrezepte

Endlich ist Spargelzeit! Von jetzt bis Mitte Juni heißt es Spargel satt. Und damit es nie langweilig wird, habe ich heute drei neue Rezepte für euch.

Während der Saison könnte ich jeden Tag Spargel essen, geht es euch auch so? Er ist zum Glück nicht nur eines der köstlichsten Gemüse, sondern auch ein sehr vielseitiges. Ob ganz klassisch mit Hollandaise und Schinken, puristisch mit Butter oder als frischer Salat – Spargel ist so vielseitig und überrascht immer wieder mit neuen köstlichen Kombinationen.

Wusstet ihr zum Beispiel, dass man Spargel auch roh essen kann? Sowohl grün als auch weiß ist auch roh ein Genuss. In dünnen Scheiben geschnitten als Salat oder mariniert als Antipasti – absolut himmlisch!

Grüner Spargel? Weißer Spargel? Wo ist der Unterschied?

Die meisten Spargelrezepte sind dazu auch noch schnell und einfach zuzubereiten. Besonders der grüne Spargel ist in der schnellen Küche beliebt, da er nicht geschält werden muss. Lediglich die etwas holzigen Enden müssen abgeschnitten werden.

Die grüne Variante hat ein leicht nussiges Aroma, ist etwas knackiger als der weiße Spargel und eignet sich besonders gut zum Anbraten oder für Salate. Er bekommt seine grüne Farbe übrigens durch das Sonnenlicht. Im Gegensatz zur weißem Version, der geerntet wird, während er noch im Boden steckt, darf der grüne Spargel sich im Tageslicht sonnen und bekommt dadurch seine knackig grüne Farbe.

Spargel – gesund und figurfreundlich

Im Übrigen ist grüner Spargel auch noch etwas gesünder als weißer. Trotzdem ist letzterer hierzulande beliebter. Kein Wunder, sein feiner zarter Geschmack ist einfach unvergleichlich. Beide sind jedoch absolute Leichtgewichte – sie bringen es auf gerade mal 18 Kalorien pro 100 g. Damit eignet sich Spargel perfekt für frische und leichte Frühlingsgerichte.

Ich habe damit einen Brotsalat mit geröstetem Ciabatta gemacht. Der schmeckt herrlich frisch und macht Lust auf Urlaub in Italien. Aber auch ein klassisches Spargelgratin darf nicht fehlen. Hierfür verwende ich den besonders feinen weißen Spargel, umwickle ihn mit Schinken und überbacke alles mit Mozzarella.

Für alle, die gerne Neues probieren, ist meine Spargelpizza genau richtig. Ihr Boden besteht nämlich aus gesundem Quinoa! Absolut genial und super-knusprig.

Beim Spargelkauf achte ich immer darauf, Spargel aus der Region zu kaufen. Egal wo ihr wohnt, einen allzu weiten Weg sollte der Spargel nicht zurückgelegt haben. Je frischer er ist, desto köstlicher schmeckt er. Lasst es euch schmecken!

Eure Denise von Foodlovin‘

Spargel Panzanella

Spargel Panzanella

Für 4 Portionen

  • 500 g grüner Spargel
  • 500 g weißer Spargel
  • 200 g Ciabatta
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g Tomaten
  • 1 Gurke
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Zweig Minze
  • 100 g Rucola
  • 2 EL weißer Balsamicoessig
  • 2 EL Spargelsud (Kochwasser vom Spargel)
  • 2 TL Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Weißen schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Grünen waschen und die Enden ebenfalls abschneiden. Beide Spargelsorten in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und in kochendem Wasser ca. 5 – 6 Minuten gar kochen. 3 EL Kochwasser für später aufheben. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Das Ciabatta in Würfel rupfen und mit dem Olivenöl vermischen. Im Ofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 8 – 10 Minuten goldbraun rösten.
  3. Aus dem Balsamicoessig ,3 EL Spargelsud, Honig und Olivenöl eine Vinaigrette anrühren. Die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln, die Kräuter fein hacken, die Gurke in Spalten schneiden.
  4. In einer Schüssel mit dem Rucola und dem Dressing vermischen. Den Spargel und die Brotstücke dazugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Spargelgratin mit Schinken und Mozzarella

Spargelgratin mit Schinken und Mozzarella

Für 4 Portionen

  • 1 kg weißer Spargel
  • 2 Tomaten
  • 8 -12 Scheiben geräucherter Schinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 g geriebener Mozzarella
  • Frisches Basilikum

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. 3 Spargelstangen mit einer Scheibe Schinken umwickeln. Die Tomaten vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden.
  3. Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl ausstreichen. Die Knoblauchzehe halbieren und die Auflaufform damit einreiben. Die Spargelpäckchen in die Auflaufform legen und mit 3 EL Olivenöl beträufeln. Den Mozzarella darüber streuen und alles im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen, bis der Spargel weich ist. Mit frischem Basilikum servieren.

Quinoa-Spargelpizza

Quinoa-Spargelpizza

Für 2 Portionen

  • 150 g Quinoa
  • 1 TL gemahlene Leinsamen
  • 2 EL Reismehl
  • Salz, Pfeffer
  • 300 g grüner Spargel
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Griechischer Joghurt
  • ½ TL Zitronenschale
  • 2 TL gemischte Kräuter
  • 20 g Rucola
  • 50 g Schwarze Oliven
  • 1 EL Kürbiskerne

Zubereitung

  1. Den Quinoa über Nacht in Wasser einweichen.
  2. Den Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  3. Den Quinoa abgießen, nochmals gut abspülen. Mit 3 EL Wasser in einen Mixer geben und pürieren, bis ein heller Teig entsteht. Leinsamen und Reismehl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals pürieren
  4. Den Quinoa-Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 2-3 mm rund ausstreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldbraun und knusprig backen.
  5. Währenddessen den grünen Spargel mit einem Sparschäler in dünne Streifen hobeln. Die rote Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.
  6. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Spargel darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Den Joghurt mit der Zitronenschale und den Kräutern glatt rühren.
  8. Den Pizzaboden mit der Hälfte des Joghurts bestreichen, dann den Spargel und die Zwiebeln, den Rucola und die Oliven darauf verteilen. Den restlichen Joghurt in Kleksen auf der Pizza verteilen und zum Schluss mit Kürbiskernen bestreuen.

banner_shopverlinkung

PS: Im Online-Shop haben wir noch mehr Inspiration für deine Küche und tolle Wohnideen.

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge